BRAUSAM
ARBEITSSCHUTZ
0 Artikel
0.00 €
Kataloge

Die Kataloge können per Klick auf die obigen Links als PDF Datei heruntergeladen werden.

Zahlungsmöglichkeiten
Zahlungsmöglichkeiten Zahlungsmöglichkeiten

Rudolf Brausam Arbeitsschutz- und Industriebedarfshandel, Am Hasenbiel 40, DE-76297 Stutensee wird nachstehend als Verkufer bezeichnet.

1 Allgemeines

Die vorliegenden AGB gelten fr die Geschftsbeziehung zwischen dem Verkufer und dem Kunden hinsichtlich der in diesem Katalog abgebildeten Angebote. Verbraucher im Sinne dieser Geschftsbedingungen sind natrliche Personen, die das Rechtsgeschft zu einem Zwecke abschlieen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbststndigen beruflichen Ttigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Geschftsbedingungen sind natrliche oder juristische Personen oder rechtsfhige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschfts in Ausbung ihrer gewerblichen oder selbstndigen beruflichen Ttigkeit handeln. Kunden im Sinne dieser Geschftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichende, entgegenstehende oder ergnzende Allgemeine Geschftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrcklich zugestimmt.

2 Vertragsschluss

Die Angebote des Verkufers sind freibleibend und unverbindlich. Die bestellten Waren knnen aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmglichkeiten geringfgig von den im Katalog dargestellten Waren abweichen, insbesondere kann es hierbei zu farblichen Abweichungen kommen. Die Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ber die bestellte/n Ware/n dar. Der Verkufer ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 10 Werktagen anzunehmen. Einer Annahme kommt es gleich, wenn der Verkufer innerhalb dieser Frist die bestellten Waren liefert.

Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemer Selbstbelieferung, nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur fr den Fall, dass die Nichtlieferung nicht vom Verkufer zu vertreten ist und dieser mit der gebotenen Sorgfalt ein kongruentes Deckungsgeschft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Der Verkufer wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Andernfalls wird die Gegenleistung des Kunden diesem unverzglich zurckerstattet. Im Falle der Nichtverfgbarkeit oder der nur teilweisen Verfgbarkeit der Ware wird der Kunde unverzglich informiert. Widerrufsrecht fr Verbraucher

3 Widerrufsbelehrung

Sie knnen Ihre Vertragserklrung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Grnden in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf berlassen wird durch Rcksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfnger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfllung unserer Informationspflichten gem 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gem 312 e Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist gengt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Rudolf Brausam
Arbeitsschutz- und Industriebedarfshandel
Am Hasenbiel 40
76297 Stutensee
Fax: +49 7244 742 118
E-mail: mail@brausam-arbeitsschutz.de


Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurckzugewhren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Knnen Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurckgewhren, mssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der berlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschlielich auf deren Prfung - wie sie etwa im Ladengeschft mglich gewesen wre - zurckzufhren ist. Im brigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Sache nicht wie Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeintrchtigt. Paketversandfhige Sachen sind auf unsere Gefahr zurckzusenden. Sie haben die Kosten der Rcksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurckzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht bersteigt oder wenn Sie bei einem hheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertragliche Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rcksendung fr Sie kostenfrei. Nicht paketversandfhige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen mssen innerhalb von 30 Tagen erfllt werden. Die Frist beginnt fr Sie mit der Absendung der Widerrufserklrung oder der Sache, fr uns mit deren Empfang. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die in 312 d Abs. 4 BGB genannt werden. Hierzu zhlen unter anderem Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persnlichen Bedrfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht fr eine Rcksendung geeignet sind oder schnell verderben knnen oder deren Verfalldatum berschritten wurde.
- Ende der Widerrufsbelehrung

4 Eigentumsvorbehalt und Rcktritt

Bei Verbrauchern behlt sich der Verkufer das Eigentum an der Ware bis zur vollstndigen Zahlung von deren Kaufpreis vor. Bei Unternehmern behlt sich der Verkufer das Eigentum an der Ware bis zur vollstndigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschftsbeziehung vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, bei falschen Angaben des Kunden ber seine Kreditwrdigkeit oder wenn ber das Vermgen des Kunden das gerichtliche Vergleichsverfahren oder die Insolvenz erffnet wird, ist der Verkufer berechtigt, vom Vertrag zurckzutreten und die Ware heraus zu verlangen, sofern der Kunde die Gegenleistung noch nicht oder nicht vollstndig erbracht hat.
Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschftsgang weiter zu veruern. Er tritt dem Verkufer bereits jetzt alle Forderungen in Hhe des Rechnungsbetrags ab, die ihm durch die Weiterveruerung gegen einen Dritten erwachsen. Der Verkufer nimmt die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermchtigt. Der Verkufer behlt sich vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgem nachkommt und in Zahlungsverzug gert. Der Verkufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten des Verkufers die zu sichernde Forderung um mehr als 10 % bersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt dem Verkufe

5 Zahlungsbedingungen

Zustzlich zum Kaufpreis fallen Versandkosten in Hhe von 5,00 pro Bestellung an. Ab einem Bestellwert von 300 bernimmt der Verkufer die Versandkosten von 5,00 fr Sie. Die Zahlung kann nur per Vorauskasse erfolgen. Bei erfolgreicher und besttigter Bestellung, ist der Endbetrag per Vorkasse auf das Konto des Unternehmens 'Rudolf Brausam - Arbeitsschutz' zu entrichten. Die Kontodaten, sowie die Auftragsbesttigung/Rechnung wird Ihnen per E-Mail zugeschickt. Fr alle Bestellungen gilt auerdem: bei Arbeitskleidung ab Gr. 56 + 10% bergrenzuschlag, bei Wetterschutzkleidung und Warnwetterschutzkleidung ab Gr. XXXL + 10% bergrenzuschlag. Der Kufer erhlt nach dem Kauf per E-Mail eine Rechnung, in welcher der Rechnungsbetrag und berweisungsdaten genannt werden. Der Kunde hat das Recht zur Aufrechterhaltung nur, wenn seine Gegenansprche rechtskrftig festgestellt oder durch den Verkufer nicht bestritten wurden. Der Kunde kann ein Zurckbehaltungsrecht nur ausben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhltnis beruht.

6 Lieferung

Ware, die auf Lager ist, kommt innerhalb von 7-10 Werktagen nach Bestellung zum Versand. Bei Maanfertigungen betrgt die Lieferzeit 12-16 Wochen. Der Verkufer ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung unter Bercksichtigung seiner Interessen dem Kunden zuzumuten ist. Dem Kunden entstehen dadurch keine Mehrkosten. Hinsichtlich des Vorbehalts ordnungsgemer Selbstbelieferung verweist der Verkufer auf 2 dieser AGB.

7 Gewhrleistung

Es gelten, soweit nachfolgend nichts anderes geregelt ist, die gesetzlichen Gewhrleistungsbestimmungen. Bei Unternehmern leistet der Verkufer fr Mngel der Ware zunchst nach seiner Wahl Gewhr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Unternehmer mssen offensichtliche Mngel der gelieferten Ware innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware dem Verkufer anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewhrleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung gengt die rechtzeitige Absendung bzw. Mitteilung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast fr smtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere fr den Mangel selbst, fr den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und fr die Rechtzeitigkeit der Mngelrge. Fr Kaufleute gilt 377 HGB.
Whlt der Kunde Schadensersatz statt der Leistung, so gelten die Haftungsbeschrnkungen gem 8 dieser AGB.
Die Gewhrleistungsfrist fr Verbraucher betrgt zwei Jahre, fr Unternehmer ein Jahr, jeweils ab Ablieferung der Ware. Die einjhrige Gewhrleistungsfrist gilt nicht, wenn dem Verkufer grobes Verschulden oder Arglist vorwerfbar ist, ferner nicht im Falle von dem Verkufer zurechenbaren Krper- und Gesundheitsschden und bei Verlust des Lebens des Kunden, im Falle einer Garantie sowie im Fall des Lieferregresses gem 478, 479 BGB. Die Haftung des Verkufers nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberhrt.

8 Haftungsbeschrnkungen

Bei leicht fahrlssigen Pflichtverletzungen beschrnkt sich die Haftung auf den nach Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlssigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfllungsgehilfen des Verkufers. Der Verkufer haftet nicht bei leicht fahrlssiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Er haftet hingegen fr die Verletzung vertragswesentlicher Rechtspositionen des Kunden. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Kunde nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewhren hat. Der Verkufer haftet ferner fr die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfllung die ordnungsgeme Durchfhrung des Vertrags berhaupt erst ermglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.
Die vorstehenden Haftungsbeschrnkungen gelten nicht bei Ansprchen des Kunden aus Garantien, Pr?dukthaftung, bei Arglist, bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie bei dem Verkufer zurechenbaren Krper- und Gesundheitsschden bzw. bei Verlust des Lebens des Kunden.

9 Rechtswahl, Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewhrte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des ffentlichen Rechts oder ffentlich-rechtliches Sondervermgen, wird als Gerichtsstand fr alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Karlsruhe vereinbart, sofern nicht ein ausschlielicher Gerichtsstand gegeben ist. Der Verkufer ist jedoch auch berechtigt, den Kaufmann an seinem Wohn- oder Geschftssitzgericht zu verklagen.

10 Datenschutzinformation

Bei der Bestellung werden personenbezogene Daten gespeichert, insbesondere Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail. Diese Daten werden zur Vertragsabwicklung gespeichert.


Rudolf Brausam
Arbeitsschutz- und Industriebedarfshandel
Am Hasenbiel 40
DE-76297 Stutensee
Tel.: 07244 742 118
Fax: +49 7244 742 118
URL: www.brausam-arbeitsschutz.de
E-mail: mail@brausam-arbeitsschutz.de
Steuernummer: 34124/44409
Ust-IdNr.:DE143511542
Geschftsfhrer: Rudolf Brausam